Wagniskapital nur für Frauen: Wie zwei Investorinnen die Start-up-Welt verändern wollen

Die Gründerinnen der Beteiligungsfirma Auxxo haben den Female Catalyst Fund aufgestellt, Deutschlands ersten Wagniskapitalfonds, der ausschließlich an weiblich besetzte Start-ups gerichtet ist. Geld bekommen gemischte Teams, wenn Frauen mindestens 20 Prozent der Gründungsanteile halten.

Die Gründerin Elisa Hertzler holte sich das Geld von einem neuen innovativen Netzwerk. Der Female Catalyst Fund von Gesa Miczaika und Bettine Schmitz machte es möglich. Sie gaben selbst Geld und vermittelten andere Investoren. „Sie haben mir sehr geholfen“, sagt Hertzler. Und helfen weiter: bei der Suche nach einem Aufsichtsratsmitglied für das Start-up mit Software-Expertise.

Investorinnen vom Female Catalyst Fund v.l.: Gesa Miczaika und Bettine Schmitz wollen mit ihrem neuen Fonds mehr Frauen zu Wagniskapital bringen. (Foto: Patrycia Lukas)

Quelle des Artikels: Handelsblatt.com

Leave a Reply

Your email address will not be published.